easyCredit BBL Turkish Airlines EuroCup NBA

News

15. Septemberg 2016

Hin und her beendet - Brandon Ashley verlässt die Hauptstadt

Telekom Basketball Redaktion

Von Telekom Basketball Redaktion

Lange wurde spekuliert - kommt er zurück nach Berlin oder zieht Big Man Brandon Ashley weiter? Er kam zurück, landete am 4. August in Berlin, danach wurde der 22-jährige US-Amerikaner nicht öfter mit dem ALBA Team gesichtet.

Nun steht es fest. Aufgrund von vertraglichen Themen hat US-Power Forward Brandon Ashley nicht an der bisherigen Saison-Vorbereitung der Albatrosse teilgenommen. Am 15.9.2016 wurde nun mit seinen Beratern eine Einigung erzielt. Ashley ist nicht mehr Teil des Teams und hat die Stadt bereits verlassen.


Steckbrief: Brandon Ashley

Geboren wurde Brandon Ashley am 15. Juli 1994 in San Francisco, Kalifornien. Er besuchte die Bishop O'Dowd High School in Oakland. Bereits auf der High School galt Ashley als eines der größten Talente des Landes, was ihm unter anderem die Teilnahme am McDonald’s All-American Game einbrachte und die renommierten Colleges auf ihn aufmerksam werden ließ.

Von 2012 bis 2015 war Brandon Ashley Teil der „Wildcats“ an der Universität Arizona. Für sein Team erzielte der 2,01 Meter große Ashley (Spannweite mehr als 2,20 Meter) in seinem letzten College-Jahr 12,2 Punkte und griff sich 5,2 Rebounds im Schnitt. Im vergangenen Jahr absolvierte er die Vorbereitung auf die NBA-Saison 2015/2016 für die Atlanta Hawks und Dallas Mavericks und schloss sich anschließend dem D-League-Team der Mavs, den Texas Legends, an. Im Januar konnte er sich über eine Allstar-Nominierung freuen. Sein letztes Spiel für die Legends bestritt der Forward am 20. Februar beim 111:106-Sieg über Bakersfield. 30 Punkte, 8 Rebounds und 4 Blocks machten ihn zum überragenden Mann seines Teams. Im Schnitt markierte Ashley während der laufenden Spielzeit in 33 Partien 14,8 Zähler und 6,8 Rebounds.

Quelle: Pressemitteilung ALBA BERLIN