easyCredit BBL Turkish Airlines EuroCup NBA

Podcast

2. Januar 2017

Bauermann: „Würzburg hat viel Potenzial!“ (Dazu: ALBA + Buschi und die Mailbox)

Von Telekom Basketball Redaktion

Das Jahr 2017 beginnt mit einem wirklichen Knall: Seit heute, 2. Januar 2017, ist Dirk Bauermann, seines Zeichens Ex-Bundestrainer und neunfacher deutscher Meister als Head Coach, wieder zurück in der easyCredit BBL!

Wir rufen kurz nach der offiziellen Vorstellung in Würzburg, heißen Coach Bauermann Willkommen zurück und klären die wichtigsten Fragen:

• Fiel es schwer, Teheran zu verlassen?
Anm.: Bauermann war bis vorvorgestern noch Nationaltrainer des Irans.

• Was entgegnet er Kritikern, die kurz nach seiner Verpflichtung von Dingen wie "Steinzeitbasketball" sprachen? 
"Amüsant!"

• Wie bewertet Bauermann das Potenzial von Würzburg?
"Enorm!"

• Welchen Spieler sucht er aktuell für Würzburg? 
Anm.: Kein Center.

• Wie bewertet er die aktuellen Leistungen von Ulm und Bamberg? 
"...Alles andere als normal!"


Außerdem: Wir beginnen den Podcast bei Telekom-Basketball-Kommentator Alex Frisch in Berlin und resümieren das Jahr 2016 des (ehemals?) großen B's aus der Hauptstadt. ALBA ist nach dem Abgang von Sasa Obradovic immer noch auf der Suche nach seiner Identität, stellen Körni und Alex fest. Dazwischen schafft es der Moderator des Podcasts sich in das noch zu bauende Gästezimmer von Alex Frisch zu reklamieren. 

Danach: Das Jahr 2016 war leider auch geprägt von der Pleite Phoenix Hagens. Unser Mann vor Ort, Jörg Dierkes ist geborener Hagener, lebt immer noch dort und hat die Pleite hautnah miterlebt. 

Es folgt ein erfolgloser Anruf bei Buschi, der auf wohlverdientem Skiurlaub weilt, Körni spricht ihm auf die Mailbox. Das tut er auch bei Arne Malsch - irgendwie scheint am 2.1. keiner arbeiten zu wollen. Ausnahme: Telekom Basketball Kommentator Alex Klich, der ist immer erreichbar!